VfB Stuttgart II gegen SGV Freiberg VfB II mit Torfestival an die Tabellenspitze

Von pj 

Der VfB II zeigte sich nach dem 5:0 gegen Dorfmerkingen auch gegen Freiberg in Torlaune. Durch einen 6:2-Auswärtssieg ist das Team von Paco Vaz jetzt Tabellenführer.

Torschützen unter sich: David Tomic (links) und Mateo Klimowicz. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch 6 Bilder
Torschützen unter sich: David Tomic (links) und Mateo Klimowicz. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Freiberg - Die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart feiert den nächsten deutlichen Sieg in der Fußball-Oberliga. Bei der SGV Freiberg holte das Team von Trainer Paco Vaz am Samstagnachmittag einen 6:2-Sieg. Bereits zur Halbzeit hatten die Stuttgarter eine komfortable 4:1-Führung herausgespielt.

Nach dem 5:0-Sieg gegen Dorfmerkingen in der Vorwoche zeigte sich das Team auch in Freiberg hellwach und in Torlaune. Mit einem Doppelschlag durch Mateo Klimowicz (8.) und David Tomic (9.) führte der VfB II schnell mit 2:0, doch ebenso schnell fiel der Anschlusstreffer. Denis Zagaria verwandelte einen Strafstoß nur drei Minuten später. Die Freiberger hätten kurz darauf durch Klostermann sogar den Ausgleich erzielen können, doch die Latte rettete die Vaz-Elf.

Platzverweis für Freiberg

Tomic stellte dann zunächst den alten Abstand wieder her (24.) und erhöhte nach 33 Minuten per Freistoß auf 4:1. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzten dann die Hausherren – allerdings im negativen Sinne: Volkan Celiktas wurde zwei Minuten vor der Pause mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Die Überzahl konnte der VfB zunächst nicht nutzen. Dafür verkürzten die Freiberger erneut durch Hakan Kutlu (69.).

In der Schlussphase sollten aber noch zwei VfB-Tore fallen. Marcel Sökler vollendete aus kurzer Distanz nach einer Hereingabe von der linken Seite gegen seinen Ex-Verein (79) und Nikos Zografakis besorgte zwei Minuten vor Schluss den Endstand.

Durch den Sieg und die gleichzeitige Niederlage des 1. Göppinger SV in Bissingen (0:3) klettert der VfB II an die Tabellenspitze der Oberliga Baden-Württemberg. Dahinter folgen die Stuttgarter Kickers, die ebenfalls siegreich waren – 3:0 gegen Neckarsulm.