VfB Stuttgart II Pech im Abschluss – Vaz-Elf holt einen Punkt in Villingen

Von jor 

Drei Mal trifft der VfB Stuttgart II in Villingen den Pfosten. Am Ende müssen sich die Schwaben mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Nikos Zografakis erzielt den Treffer für das Team von Paco Vaz.

Nikos Zografakis erzielte den 1:1-Ausgleich für die Schwaben. Foto: Pressefoto Baumann
Nikos Zografakis erzielte den 1:1-Ausgleich für die Schwaben. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Der VfB Stuttgart II ist in der Oberliga Baden-Württemberg beim Tabellenletzten FC 08 Villingen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinausgekommen. Dabei hatten die Schwaben einige gute Möglichkeiten. Drei Mal stand dem Team von Trainer Paco Vaz der Pfosten im Weg.

Das Spiel begann für die Stuttgarter denkbar schlecht. Bereits nach drei Minuten ging der FC 08 Villingen in Führung. Mit seinem zweiten Saisontor sorgte Nikos Zografakis in der 57. Minute für den Ausgleich. Am Ende blieb es beim Unentschieden. Mit dem Punktgewinn in der Ferne rückt der VfB II dank des besseren Torverhältnisses wieder vorbei an den Stuttgarter Kickers.

Mit sieben Punkten belegt das Vaz-Team den zweiten Platz – drei Zähler hinter dem Tabellenführer 1. Göppingen SV, der am Samstag 0:0 in Pforzheim spielte. Kommenden Samstag erwarten die Stuttgarter den Aufsteiger 1. FC Rielasingen-Arlen im Robert-Schlienz-Stadion.