Am Mittwoch gab der VfB Stuttgart das Ende der Ära Sven Mislintat bekannt. Am Abend verabschiedete sich der bisherige Sportdirektor via Instagram.

Sport: Dirk Preiß (dip)

Sven Mislintat hat sich in der offiziellen Mitteilung des Vereins am Mittag zu seinem Abschied vom VfB Stuttgart geäußert. „Wir haben in unseren Gesprächen keinen gemeinsamen Nenner für eine Fortsetzung meiner Tätigkeit beim VfB gefunden. Ich bedauere das sehr, weil mir der VfB in den vergangenen Jahren zu einer echten Herzensangelegenheit geworden ist und ich gerne weiter meinen Teil zu einer positiven Entwicklung dieses großen Vereins beigetragen hätte“, sagte der bisherige Sportdirektor des VfB – und ergänzte: „Ich werde die Zeit in Stuttgart nie vergessen.“ Er danke allen, „die mich auf meinem Weg begleitet und unterstützt haben und wünsche der Mannschaft und den großartigen Fans nur das Beste“.

Am Abend verabschiedete sich der 50-Jährige dann auch via Instagram von den Fans des VfB – allerdings deutlich weniger ausführlich, sondern kurz und knapp. „Ich werde euch vermissen und behalte euch im Herzen!“, schrieb er und schloss mit dem Gruß: „Lasst es euch gut gehen.“

Nach über dreieinhalb Jahren hatte sich Sven Mislintat mit den Verantwortlichen des VfB in den vergangenen Tagen nicht auf eine Verlängerung seines bis Sommer 2023 laufenden Vertrags einigen können. Daraufhin einigte man sich, die Trennung sofort zu vollziehen.