Nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum VfB Stuttgart will Mittelfeldspieler Moritz Leitner zu einer festen Größe beim schwäbischen Fußball-Bundesligisten werden.

Stuttgart - Nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum VfB Stuttgart will Mittelfeldspieler Moritz Leitner zu einer festen Größe beim schwäbischen Fußball-Bundesligisten werden. „Ich fühle mich hier pudelwohl. Das kann eine geile Zeit werden“, sagte der 20-Jährige am Dienstag in Stuttgart. „Für mich kann das ein großer Schritt nach vorne werden, wenn ich mich als Spieler weiterentwickeln kann.“ Leitner stammt aus der Jugend von 1860 München. Er verlängerte seinen Kontrakt beim BVB bis 2017, ehe er sich für zwei Spielzeiten an den VfB ausliehen ließ.

Obwohl Leitner in Dortmund zuletzt wenig Spielanteile erhielt, geht er seine neue Aufgabe voller Zuversicht an. „Mit meinem Fußball, mit meinen Qualitäten will ich dem VfB helfen, seine Ziele zu erreichen.“ Für den Konkurrenzkampf im Mittelfeld sieht er sich gut gerüstet. „Ich bin ein frecher Spieler, der durchaus seine Qualitäten in der Technik hat“, sagte Leitner, der seinem Team attestiert: „Die Mannschaft hat eine Riesenqualität.“

Lesen Sie mehr zum Thema

VfB Stuttgart Moritz Leitner Stuttgart