VfB Stuttgart Rekordkulisse bei der Mitgliederversammlung

Von  

Der VfB Stuttgart kann bei seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag eine absolute Rekordzahl an Mitgliedern begrüßen.

Großer Andrang: Die Mitgliederversammlung bricht alle Rekorde. Foto: Pressefoto Baumann 19 Bilder
Großer Andrang: Die Mitgliederversammlung bricht alle Rekorde. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Mit gut 45 Minuten Verspätung hat die außerordentliche Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart am Donnerstag begonnen. Die Verspätung war notwendig, da der Andrang so groß war. Über 14000 Menschen sind der Einladung des Vereins gefolgt, darunter 12778 stimmberechtigte Mitglieder.

Hier geht es zu unserem Liveticker zur VfB-Mitgliederversammlung.

„Das ist die am besten besuchte Mitgliederversammlung unseres VfB Stuttgart. Ich bin wirklich beeindruckt. Ich würde jedem von Ihnen wünschen, dieses Bild zu sehen, das ich gerade sehe“, rief VfB-Präsident Wolfgang Dietrich bei seiner Eröffnungsrede von seinem Rednerpult vor der Haupttribüne.

Nicht genügend Abstimmgeräte vorhanden

Zwischenzeitlich wurde sogar ein Blockbereich in der Untertürkheimer Kurve geöffnet und eine der vier Leinwände gedreht, damit die dort sitzenden Fans auch die Redner auf dem Podest sehen konnten. Dieser große Andrang hat auch Einfluss auf das Prozedere der Abstimmung. Es sind bei Weitem nicht genügend Geräte für alle Mitglieder vorrätig. Dietrich rief daher dazu auf, dass sich „bis zu fünf Personen ein Gerät teilen“ sollen. Dies sei technisch möglich. Auch mittels ausgeteilter weißer und roter Chipkarten sei es möglich, die Stimme abzugeben.