Beim VfB Stuttgart herrscht nach dem Sieg gegen Eintracht Frankfurt wieder etwas mehr Zuversicht im Kampf gegen den Abstieg. Zumal sich jetzt auch die Rückkehr von Antonio Rüdiger ankündigt.

Stuttgart - Es war zuletzt ziemlich still geworden um Antonio Rüdiger, den einzigen deutschen Nationalspieler beim VfB Stuttgart. Eine schwere Verletzung zwang ihn seit November des vergangenen Jahres zu einer Pause. Einer Pause, die schon bald vorüber sein könnte.

Nachdem Rüdiger zuletzt bereits wieder individuelle Einheiten in der Öffentlichkeit bestritten hatte, soll er noch in dieser Woche das Mannschaftstraining aufnehmen. Weil am kommenden Wochenende Länderspielpause ist, bleiben Rüdiger also zwei volle Wochen, um sich zumindest für eine Kader-Nominierung für die Partie beim VfL Wolfsburg (4. April, 15.30 Uhr) anzubieten.