Nachdem Rüdiger zuletzt bereits wieder individuelle Einheiten in der Öffentlichkeit bestritten hatte, soll er noch in dieser Woche das Mannschaftstraining aufnehmen. Weil am kommenden Wochenende Länderspielpause ist, bleiben Rüdiger also zwei volle Wochen, um sich zumindest für eine Kader-Nominierung für die Partie beim VfL Wolfsburg (4. April, 15.30 Uhr) anzubieten.