VfB Stuttgart So lief die Trainingseinheit kurz vor der Reise nach Kitzbühel

Von  

Am Wochenende geht es für den VfB Stuttgart ins Trainingslager nach Kitzbühel. Zuvor stand in der Cannstatter Mercedesstraße eine weitere Übungseinheit auf dem Programm.

Am Donnerstag standen nicht alle Profis des VfB Stuttgart auf dem Trainingsplatz. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch 12 Bilder
Am Donnerstag standen nicht alle Profis des VfB Stuttgart auf dem Trainingsplatz. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Stuttgart - Trotz der pflichtspielfreien Zeit hat der VfB Stuttgart bis dato eine turbulente Woche hinter sich: Zunächst die Degradierung von Holger Badstuber, der künftig am Trainingsbetrieb des Regionalliga-Teams teilnimmt. Dann die kurzfristige Absage des Testspiels beim 1. FSV Mainz 05 im Bruchwegstadion.

Lesen Sie hier: Was Frank Fahrenhorst zur Personalie Holger Badstuber sagt

Bevor es für das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo am Wochenende ins Trainingslager nach Kitzbühel geht, wo unter anderem eine Begegnung gegen den FC Liverpool mit Jürgen Klopp auf dem Programm steht, wurde eine weitere Übungseinheit auf dem Trainingsgelände in Bad Cannstatt absolviert. Dabei standen jedoch nur die rekonvaleszenten Atakan Karazor, Marc Oliver Kempf und Nicolas Gonzalez sowie die drei Torhüter des Vereins mit dem Brustring auf dem Platz. Das Gros der Spieler verbrachte den Tag im vereinseigenen Kraftraum.

Tests auch gegen HSV und Bielefeld

Bei sommerlichen Temperaturen ging es für einige VfB-Profis somit noch einmal auf den Rasen, bevor der Tross des Bundesliga-Aufsteigers zum Wochenende hin gen Tirol reist. Neben dem Duell mit dem Champions-League-Sieger von 2019 warten auf die Weiß-Roten in Kitzbühel mindestens zwei weitere Testspiele – gegen den Hamburger SV sowie den Liga-Konkurrenten DSC Arminia Bielefeld.

In unserer Bildergalerie tragen wir die Eindrücke von der Trainingseinheit in der Mercedesstraße an diesem Donnerstag zusammen. Klicken Sie sich durch!




Unsere Empfehlung für Sie