VfB Stuttgart So schneidet der VfB im europaweiten Zuschauer-Ranking ab

Von ala 

Volle Hütte oder leere Ränge? Wir zeigen, welcher europäische Fußballverein in der vergangenen Saison am meisten Zuschauer in sein Stadion locken konnte und wie der VfB Stuttgart im Vergleich abschneidet.

Der VfB Stuttgart schneidet beim Zuschauerschnitt im internationalen Vergleich ziemlich gut ab. Foto: Pressefoto Baumann 11 Bilder
Der VfB Stuttgart schneidet beim Zuschauerschnitt im internationalen Vergleich ziemlich gut ab. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Für den VfB Stuttgart läuft es derzeit sportlich nicht wirklich rund. In der Bundesligatabelle stehen sie derzeit nur auf dem 17. Platz. Aber es gibt dennoch Grund zur Freude: Mit ihrem Zuschauerschnitt kann sich der VfB sogar locker mit den großen Clubs der europäischen Ligen messen.

Alles rund um den VfB Stuttgart finden Sie hier.

Unter den ersten zehn Plätzen des Rankings befinden sich gleich vier Teams aus der Bundesliga. Borussia Dortmund (79.886), Bayern München (75.000), FC Schalke (61.788) und der VfB Stuttgart (57.642) messen sich – zumindest in Sachen Zuschauerschnitt – mit den Fußballgrößen wie dem FC Barcelona, Manchester United oder Real Madrid.

Zwei Zweitligisten schneiden im Ranking gut ab

Überraschend sind wohl zwei Plätze: Mit dem Hamburger SV (50.980) und dem 1. FC Köln (48.917) haben es gleich zwei Zweitligisten in das Ranking geschafft. Auf den letzten Plätzen finden sich Eintracht Frankfurt (47.775), Betis Sevilla (47.266) und Paris Saint-Germain (47.238) wieder. Der französische Spitzenreiter liegt mit einem bisherigen Zuschauerschnitt von 47.238 sogar auf dem letzten Platz.

In unserer Bildergalerie zeigen wir, welcher Verein bisher die meisten Zuschauer hatte und wo der VfB Stuttgart im internationalen Vergleich landet.