VfB Stuttgart So steht es um Holger Badstuber und Marcin Kaminski

Der VfB Stuttgart startet in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth. Coach Pellegrino Matarazzo kann dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen.

Marcin Kaminski (rechts) vom VfB Stuttgart konnte voll mittrainieren. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn 20 Bilder
Marcin Kaminski (rechts) vom VfB Stuttgart konnte voll mittrainieren. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Stuttgart - Der VfB Stuttgart richtet nach dem 2:0-Heimerfolg gegen den SSV Jahn Regensburg den Blick auf die nächste Aufgabe. Am kommenden Samstag (13 Uhr/Liveticker) gastiert das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo bei der SpVgg Greuther Fürth.

Lesen Sie hier: VfB-Profis und Trainerteam kommen in die Karls-Passage

Bei zehn Grad Celsius und leichtem Wind in der Cannstatter Mercedesstraße versammelte der Übungsleiter sein Profiteam am Dienstag zur öffentlichen Trainingseinheit und läutete somit die Vorbereitungsphase mit Fokus auf die kommende Begegnung in der zweiten Liga ein. 29 Spieler nahmen an der Einheit teil, darunter auch die Nachwuchsspieler Sebastian Hornung, Nick Bätzner und Nikos Zografakis.

Holger Badstuber trainiert voll mit

Gute Nachrichten gab es hierbei von Holger Badstuber zu vermelden: Der ehemalige Nationalspieler konnte das Training mit voller Intensität absolvieren. Der 30-Jährige hatte sich im Januar einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen. Auch Marcin Kaminski trainierte an diesem Dienstag voll mit. Beide sind für die kommende Partie im Frankenland noch keine Option, könnten jedoch mit Blick auf das Heimspiel gegen Tabellenführer Arminia Bielefeld am 9. März (20.30 Uhr) in den Überlegungen von VfB-Trainer Matarazzo wieder eine Rolle spielen.

Aus dem Plus-Angebot: Wie gegen den VfB die falsche Neun kultiviert wurde

Während Nicolás González und Tanguy Coulibaly eine individuelle Laufeinheit absolvierten, fehlte an diesem Dienstag lediglich der Langzeitverletzte Sasa Kalajdzic. Der Österreicher hatte sich im vergangenen Sommer einen Innenband-, Außenband- und Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und arbeitet seither intensiv an seiner Rückkehr auf den Fußballplatz.




Unsere Empfehlung für Sie