VfB Stuttgart Start in die Trainingswoche ohne Ozan Kabak

Von ggp/pavl 

Nach dem enttäuschenden Remis gegen den 1. FC Nürnberg richtet man beim VfB Stuttgart den Blick nach vorne und die Aufgabe gegen Bayer Leverkusen. Wir waren vor Ort beim Training der Weiß-Roten.

Die Mannschaft des VfB Stuttgart bereitet sich in dieser Woche auf die Partie gegen Bayer Leverkusen vor. Foto: Pressefoto Baumann 10 Bilder
Die Mannschaft des VfB Stuttgart bereitet sich in dieser Woche auf die Partie gegen Bayer Leverkusen vor. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Bei trübem und regnerischem Wetter hat Markus Weinzierl an diesem Dienstag sein Team zur öffentlichen Übungseinheit auf dem Trainingsgelände in der Mercedesstraße versammelt. Der Trainer des VfB Stuttgart konnte dabei allerdings nicht auf alle Akteure des Profikaders zurückgreifen.

Lesen Sie hier: So liefen die Abstiegskrimis der vergangenen Jahre

So fehlte der Torschütze gegen den 1. FC Nürnberg, Ozan Kabak, beim Start in die neue Trainingswoche vor dem wichtigen Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen. Der 19-Jährige hat nach Vereinsangaben mit einer leichten Erkältung zu kämpfen.

Zwei Junioren trainieren mit den Profis

Weil darüber hinaus der bereits zuvor aussortierte Pablo Maffeo zu jeweils anderen Zeiten trainiert, durften mit Pedro Allgaier (U21) und Luca Mack (U19) zwei Junioren an der öffentlichen Einheit in Bad Cannstatt teilnehmen. Die seit Tagen verletzten Mittelfeldakteure Gonzalo Castro, Christian Gentner und Dennis Aogo absolvierten derweil ein individuelles Training. Gemeinsam mit Assistenz-Trainer Matthias Schiffers konnte Aogo kurzzeitig auch wieder mit dem Ball trainieren.

Wir waren vor Ort am Trainingsgelände des VfB Stuttgart und liefern Eindrücke von der Übungseinheit am Dienstag. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!




Unsere Empfehlung für Sie