VfB Stuttgart-Training Stevens schickt sechs Torhüter aufs Feld

Von SIR 

Der VfB Stuttgart steht vor einem immens wichtigen Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Damit die Schwaben punkten, hat Coach Huub Stevens vor allem Torabschlüsse und Kopfbälle trainieren lassen - dazu schickte er sechs Torhüter auf den Platz.
 

Beim Dienstagsvormittags-Training hat VfB-Trainer Huub Stevens gleich sechs Torhüter aufs Feld geschickt. Foto: Pressefoto Baumann 34 Bilder
Beim Dienstagsvormittags-Training hat VfB-Trainer Huub Stevens gleich sechs Torhüter aufs Feld geschickt. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Für den VfB Stuttgart steht ein immens wichtiges Heimspiel bevor. Am Samstagnachmittag geht es in der Mercedes-Benz-Arena gegen Eintracht Frankfurt. Sollte der VfB dieses Spiel auch verlieren, gehen die Schwaben schon mit gehörigem Abstand auf das rettende Ufer in die Länderspielpause.

Und damit das mit der Torausbeute auch besser klappt, als in den vergangenen Spielen. ließ VfB-Trainer Huub Stevens am Dienstagvormittag vor allem Torabschlüsse und Kopfbälle trainieren.

Dazu schickte Stevens gleich sechs Torhüter auf den Platz. Neben Sven Ulreich und Thorsten Kirschbaum durften sich auch Benjamin Uphoff vom VfB II, Sven Ullrich von der U19 und U17-Keeper Philipp Köhn zwischen die Pfosten stellen.

Wir haben die Bilder vom Dienstagsvormittags-Training des VfB Stuttgart - klicken Sie sich durch!