Seit Freitag ist die EM 2024 für Deniz Undav und das deutsche Team zu Ende. Wie seine Zukunft aussieht, ist noch offen. Der Stürmer will beim VfB Stuttgart bleiben – und war am Dienstag Überraschungsgast beim Training.

Sport: Philipp Maisel (pma)

Schon kurz vor dem Start der öffentlichen Einheit in Bad Cannstatt raunten die sozialen Netzwerke, wenig später war dann klar: Deniz Undav ist zu Besuch. Der Nationalspieler, mit Deutschland bei der EM kürzlich ausgeschieden, schaute der Nationalspieler bei den alten, möglicherweise bald wieder neuen Kollegen vorbei. Noch immer verhandeln der VfB Stuttgart und Brighton & Hove Albion über einen endgültigen Wechsel des Stürmers.

 

Noch ist in der Causa kein Ende in Sicht. Für den Spieler stehen vorerst einige Tage Urlaub an, während die Verhandlungen im Hintergrund weiter laufen. Klar ist, dass der VfB den Spieler unbedingt verpflichten möchte. Und klar ist auch, dass Undav zum VfB möchte.

Am Dienstag verschwand Deniz Undav nach seinem Besuch der öffentlichen Einheit schnell wieder aus dem Robert-Schlienz-Stadion. Ob die vielen Fans, die gekommen waren, noch ein Autogramm des Stars bekommen haben, blieb also erst einmal unklar.