VfB-Trainer vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach Tayfun Korkut lässt sich nicht in die Karten schauen

Von red/dpa 

In der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach hat VfB-Trainer Tayfun Korkut nicht verraten wollen, ob er auf seinen zuletzt verletzten Innenverteidiger Holger Badstuber setzt.

Tayfun Korkut lobt seinen Innenverteidiger Holger Badstuber. Foto: dpa
Tayfun Korkut lobt seinen Innenverteidiger Holger Badstuber. Foto: dpa

Stuttgart - Der zuletzt angeschlagene Holger Badstuber wird dem VfB Stuttgart im Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach wieder zur Verfügung stehen. Der 28-Jährige habe „seit Anfang der Woche alle Trainingseinheiten voll mitmachen“ können, sagte VfB-Trainer Tayfun Korkut am Donnerstag.

Lesen Sie hier alle Infos rund um die Pressekonferenz.

Ob der Innenverteidiger nach seiner Adduktorenverletzung gleich wieder in die Startelf rückt, ließ der 43-Jährige aber offen: „Über die Qualität von Holger müssen wir nicht sprechen. Aber es ist erst Donnerstag und ich möchte mir nicht in die Karten schauen lassen.“

Die Partie gegen Gladbach ist das erste Heimspiel des neuen Trainers der abstiegsbedrohten Schwaben.

VfB Stuttgart - Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle




Unsere Empfehlung für Sie