VfB-Trainer Weinzierl traut Pavard den Sprung zum FC Bayern zu

Von red/dpa 

VfB-Trainer Markus Weinzierl traut Benjamin Pavard den Sprung zu einem Champions-League-Verein zu. Für seine zuletzt nicht ganz so starken Leistungen hat er eine Erklärung.

VfB-Trainer Weinzierl setzt auf Benjamin Pavard. Foto: Pressefoto Baumann
VfB-Trainer Weinzierl setzt auf Benjamin Pavard. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Auch VfB-Trainer Markus Weinzierl traut dem französischen Verteidiger Benjamin Pavard trotz zuletzt nicht ganz so starker Leistungen den Sprung zu einem Champions-League-Verein zu. „Wenn Sie wissen wollen, ob Benji in der Zukunft mal beim FC Bayern spielen könnte: Ja, das Niveau hätte er“, sagte der Coach des VfB Stuttgart der „Sport Bild“ (Mittwoch).

Pavard entwickelte sich beim schwäbischen Fußball-Bundesligisten zum französischen Nationalspieler und gewann im Sommer als Stammspieler den WM-Titel. „Das muss er erst einmal verarbeiten, um wieder 100 Prozent zu bringen“, sagte Weinzierl. „Benji konnte sich nicht vorstellen, hier gegen den Abstieg zu spielen, das hat ihn verunsichert. In den letzten Spielen hat er sich aber stabilisiert.“