Video-Botschaften von Stars Til Schweiger macht Krebspatient Mut

Von pho 

Der Bruder des Stuttgarter Konzertmanagers Michel Sprick ist an Hautkrebs erkrankt. Auf Facebook geben Stars ihm per Video-Botschaft Kraft. Jetzt ist auch Til Schweiger dabei.

Der Schauspieler Til Schweiger hat sich per Video-Botschaft bei einem krebskranken Mann aus Stuttgart gemeldet. Foto: dpa
Der Schauspieler Til Schweiger hat sich per Video-Botschaft bei einem krebskranken Mann aus Stuttgart gemeldet. Foto: dpa

Stuttgart - Da dürfte sich René Sprick gefreut haben: In einer Videobotschaft hat der Schauspieler und Regisseur Til Schweiger den an Hautkrebs erkrankten Mann gegrüßt und ihm „Mut, Stärke und dass Du hoffentlich wieder gesund wirst“ gewünscht. Til Schweiger reiht sich damit ein in die Riege von Stars, die dem Patienten auf Facebook Mut zusprechen.

Es haben bereits weitere Stars gegrüßt wie: der Musiker Sean Paul, „Machete“-Schauspieler Danny Trejo oder der Rapper Eminem. Eingeworben werden die Videoschnipsel von Renés Bruder, Michel Sprick. Der 35-Jährige ist Konzertmanager in Stuttgart und hat für die Unterstützung seines Bruders eigens eine Facebook-Seite erstellt: Rene Aktion Großer Bruder.

„Es steht sehr schlecht um René. Aber die Botschaften geben ihm die Kraft, den Krebs vielleicht doch zu besiegen“, sagte sein Bruder gegenüber der Bild-Zeitung.

Die Botschaft von Til Schweiger soll jedoch keineswegs die letzte gewesen sein: „Mein Ziel ist es, von deutschen Stars wie Xavier Naidoo, ..., Wolfgang Petry, Helene Fischer etc. Shout-outs für meinen Bruder Rene zu bekommen. Das sind seine persönlichen Favoriten“, schreibt Sprick auf Facebook.

Sonderthemen