Videokommentar zur Daimler-Bilanz Daimler-Bilanz 2020 – Gewinnsteigerung trotz Coronakrise

Daimler kann seinen Gewinn 2020 trotz Coronakrise im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern und will sich künftig auf zwei elementare Punkte konzentrieren. Wirtschaftsredakteur Yannik Buhl erläutert die wichtigsten Fragen zur Daimler-Bilanz 2020 im Video.

Digital Unit: Ann-Kathrin Schröppel (aks)
E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der Stuttgarter Autokonzern Daimler konnte im letzten Jahr trotz der Coronakrise einen Gewinn von 6,6 Milliarden Euro erwirtschaften. 2019 waren es noch 4,3 Milliarden Euro. Besonders am chinesischen Automobilmarkt konnte Daimler in der zweiten Jahreshälfte ein großes Absatzplus verzeichnen. Wirtschaftsredakteur Yannik Buhl erläutert die wichtigsten Fragen zur Daimler-Bilanz 2020 vor der Kamera.

Daimler steigert Gewinnprognose für 2021

Von dem guten Jahresergebnis trotz der Corona-Pandemie ausgehend, steigerte der Stuttgarter Autobauer seine Gewinnprognose für 2021. So sollen auch Absatz, Umsatz und der operative Gewinn im Jahr 2021 deutlich über dem Vorjahresniveau liegen.

Lesen Sie hier: Daimler nach dem Corona-Jahr – Doppelter Daimler soll Erfolge bringen

Damit das gelingt, muss sich der Automobilhersteller besonders auf zwei wichtige Punkte konzentrieren, teilte Daimler-Chef Ola Källenius am Donnerstag bei der Bilanzvorstellung in Stuttgart mit: Die Elektrifizierung der Fahrzeugflotte und die Software-Palette für digitale, intelligente Autos, wie etwa das autonome Fahren. Wirtschaftsredakteur Yannik Buhl erläutert die wichtigsten Fragen zur Daimler-Bilanz 2020 im Videokommentar.

Unsere Empfehlung für Sie