Violinwettbewerb 24 junge Talente wetteifern

Den neuen Internationalen Violinwettbewerb veranstalten die Guadagnini-Stiftung und die Stuttgarter Musikhochschule. Foto: dpa/Jens Kalaene
Den neuen Internationalen Violinwettbewerb veranstalten die Guadagnini-Stiftung und die Stuttgarter Musikhochschule. Foto: dpa/Jens Kalaene

Von diesem Sonntag an hat auch Stuttgart einen Internationalen Violinwettbewerb. Vom 18. bis 25. Juli wetteifern in der Musikhochschule 24 junge Menschen um Preisgelder von 50 000 Euro und ein wertvolles Guadagnini-Instrument.

Kultur: Susanne Benda (ben)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Beim neuen Internationalen Violinwettbewerb Stuttgart, den die Guadagnini-Stiftung und die Stuttgarter Musikhochschule von diesem Sonntag an bis zum 25. Juli veranstalten, bewerben sich 24 junge Talente, die unter 266 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt wurden, um Preise in der Gesamthöhe von 50 000 Euro sowie um ein kostbares Leihinstrument – eine Violine des Geigenbauers Giovanni Battista Guadagnini aus dem 18. Jahrhundert. Mit dem Gewinn des ersten Preises sind außerdem Konzerte bei zahlreichen Orchestern und Festivals verbunden.

Abschlusskonzert im Beethovensaal

Zuschauer sind coronabedingt nicht zugelassen, aber sämtliche Wettbewerbsrunden sind per Livestream zu erleben. Das Abschlusskonzert im Beethovensaal mit den Stuttgarter Philharmonikern wird am 27. Juli um 13.05 Uhr auf SWR 2 gesendet, im Deutschlandfunk Kultur am 29. Juli um 20.03 Uhr. Die Rektorin der Musikhochschule, Regula Rapp, erhofft sich von dem Wettbewerb eine Verstärkung der Internationalität an ihrem Haus.

Livestream und Info

Livestreams
www.theviolinchannel.com und unter www.youtube.com/channel/UCCSgXNDyKtQ4W0IRK1Ifzcg

Informationen
www.guadagnini-stiftung.com/de/wettbewerb




Unsere Empfehlung für Sie