Volkshochschule im Kreis Ludwigsburg Sprachkurse, Pferde und Lachyoga

Von Julian Illi 

Sprachkurse, Lachyoga und Führungskräfte-Training mit Pferden: das Programm der Schiller-Volkshochschule ist im kommenden Semester breiter denn je.

Pferd  statt Geschäftsflieger: Die VHS bietet Reitkurse für Führungskräfte an. Foto: dpa
Pferd statt Geschäftsflieger: Die VHS bietet Reitkurse für Führungskräfte an. Foto: dpa

Kreis Ludwigsburg - Rund 1700 verschiedene Kurse, Vorträge, Veranstaltungen und Exkursionen bietet das neue Programm der Schiller-Volkshochschule (VHS) im Landkreis Ludwigsburg im 70. Jahr ihres Bestehens. Das Heft liegt derzeit in vielen Rathäusern, Buchhandlungen und Banken aus. Wie schon in den vergangenen Semestern liegt ein Fokus für das kommende Herbstsemester auf Sprach– und Integrationskursen für Flüchtlinge. Hierbei stelle sich die VHS „den Anforderungen der Zeit“, sagt der Landrat Rainer Haas. Eine besonderes Herausforderung dabei sei es, genügend geeignete Kursleiter zu finden, doch „die Schiller-VHS meistert diese Aufgabe bislang sehr gut“.

Die Kurse speziell für Flüchtlinge und Migranten machen auch den zahlenmäßig größten Teil der buchbaren Veranstaltungen aus. Doch auch für alle anderen Bewohner der Kreises gibt es ab September eine breite Auswahl an Sprachkursen. Neben den Klassikern wie Englisch, Französisch und Spanisch können auch exotischere Fremdsprachen wie Hebräisch, Slowakisch und Japanisch geübt werden.

Lachyoga und Pferde-Training

Politisch wird es im neuen VHS-Semester ebenfalls: In der Reihe „Politik-Live“ können sich Interessierte für einen Ausflug in den neuen Stuttgarter Landtag ebenso eintragen wie für eine Reise zum europäischen Parlament nach Straßburg. Die Kommunalpolitik vor der eigenen Haustüre soll im Programm der VHS aber nicht zu kurz kommen: Auch die neue Ortsumgehung in Benningen oder die Marbacher Schullandschaft stehen auf dem Programm – genau wie die Veranstaltung „Dem Landrat über die Schulter geschaut“, die der Frage nachgehen soll, was Rainer Haas in seinem beruflichen Alltag macht.

Neu im Programm ist ein Kurs, den die VHS gemeinsam mit der Schuldnerberatung des Landkreises entwickelt hat: „Schuldenfreies Wirtschaften in Privathaushalten“ soll dabei helfen, gar nicht erst in Schuldenfalle zu tappen – aber auch, welche Möglichkeiten es gibt, aus der Überschuldung herauszukommen. Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenlos.

Auch einige außergewöhnliche Angebote finden sich auf dem Programmplan: So widmen sich gleich zwei Kurse der „heilsamen Kraft des Lachens“ und bieten Entspannung durch Lachyoga an. Wer sein berufliches Fortkommen bedroht sieht, sollte hingegen vielleicht eine ganz neue Herangehensweise in Betracht ziehen: die zu Pferd. „Das Pferd als Karrierecoach“ verspricht Führungskräftetraining mit vierbeiniger Unterstützung. Dabei soll die eigene Wahrnehmung geschärft werden, Präsenz und natürliche Führung geübt werden. Interessierte sollten sich sputen: der Kurs ist beinahe ausgebucht.




Veranstaltungen