Volkskrankheit Allergie Allergene Lebensmittel

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

 

Nahrungsmittelunverträglichkeit: Darüber klagen bis zu 20 Prozent der Bevölkerung. Bei Mitteleuropäern lösen vor allem Früchte (35 Prozent aller Betroffenen), Nüsse (23 Prozent), Gewürze (18 Prozent) und Fische oder Meeresfrüchte (10 Prozent) Allergien aus. Weniger als 7 Prozent der Betroffenen können Kuhmilch, Getreidemehl und Hühnerei nicht vertragen.

Landestypische Varianten: Während in England die Erdnussallergie dominiert, macht den Schweizern vor allem Sellerie, den Deutschen und Spaniern Zitrusfrüchte zu schaffen.

Kennzeichnungspflichtige Allergene: Dazu zählen Schalentiere, Ei, Fisch, Erdnuss, Sojabohne, Milch, Schalenfrüchte und Baumnüsse, Sellerie, Sesam, Senf, Lupine, Weichtiere sowie das Pseudoallergen Sulfit.

Unsere Empfehlung für Sie