Volleyball-Meisterschaft der Frauen Allianz MTV Stuttgart verpasst zweite Titel-Chance

Enttäuschte Gesichter bei Allianz MTV Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Enttäuschte Gesichter bei Allianz MTV Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Das Playoff-Finale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Frauen wird erst im fünften Duell entschieden – die Spielerin der Allianz MTV Stuttgart haben ihre zweite Chance verpasst.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Das Playoff-Finale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Frauen wird erst im fünften Duell entschieden. Ohne die fehlende Starspielerin Krystal Rivers verpasste Allianz MTV Stuttgart am Mittwoch auch die zweite Chance auf den Gewinn der deutschen Meisterschaft gegen den Dresdner SC. Nach dem 2:3 (22:25, 17:25, 25:22, 25:17, 13:15) des Meisters von 2019 in der Stuttgarter Arena steht es in der Best-of-Five-Serie 2:2, nachdem die Schwäbinnen bereits mit 2:0-Siegen vorn gelegen hatten.

Im vierten Duell holten die Stuttgarterinnen zwar einen 0:2-Satzrückstand auf, mussten sich im Tiebreak dann aber geschlagen geben. Damit fällt die Entscheidung am Samstag (14.00 Uhr) beim Vorrundensieger in Sachsen.

Unsere Empfehlung für Sie