Von Zeit zu Zeit: Strampe auf der Weinsteige „Der Blick auf Stuttgart war herrlich“

Von atr 

Die alte Strampe auf dem Weg nach oben: Dieser Anblick von der Neuen Weinsteige hat bei vielen StZ-Facebook-Fans alte Erinnerungen geweckt. Bis 1987 haben sich Straßenbahn und Autofahrer die Panoramastrecke noch geteilt.

Die Strampe auf der Neuen Weinsteige lag vielen Stuttgartern am Herzen, den letzten Tag der Straßenbahn dokumentieren Fotografen am Straßenrand. Foto: VZZZ-Chronist Reinhard Bieber 11 Bilder
Die Strampe auf der Neuen Weinsteige lag vielen Stuttgartern am Herzen, den letzten Tag der Straßenbahn dokumentieren Fotografen am Straßenrand. Foto: VZZZ-Chronist Reinhard Bieber

Stuttgart - Es ist ein Foto, das bei vielen unserer Leser Erinnerungen weckt: Die Straßenbahn, auch „Strampe“ genannt, fährt auf der Neuen Weinsteige hoch nach Degerloch – und im Hintergrund eröffnet sich ein wunderschöner Ausblick auf die Stuttgarter Innenstadt.

An diese Panoramafahrten denken viele Stuttgarter gerne zurück: „Der Blick auf die Stadt war herrlich“, schreibt StZ-Facebook-Fan Gisela Yellin. Die Kommentatorin Pia Adam weiß aber auch, dass der Weg nach oben „zu den Hauptverkehrszeiten ein arges Gezuckele war“.

Ins Schwärmen gerät auch Anette Thimme auf der Facebookseite der Stuttgarter Zeitung: „Oh, da kann ich mich auch noch dran erinnern, saß am liebsten hinten und habe den Autos gewunken.“ Der StZ-Leser Kai Mertz ist als Bub mit einer der letzten Bahnen gefahren. Dieses gemeinsame Erlebnis mit der Oma ist ihm im Gedächtnis geblieben.

Im Jahr 1987 wurde der Weinsteigtunnel eröffnet. Dieser Durchbruch bedeutete das Ende für die gelben Bahnen auf dieser Strecke. Von nun an gehörte die Neue Weinsteige ausschließlich den Autos.

Weitere Eindrücke finden Sie in der Bilderstrecke!

Besonderer Dank gebührt dem „Von Zeit zu Zeit“-Chronisten Reinhard Bieber. Er hat uns die Fotos der letzten Strampe-Tage auf der Neuen Weinsteige zur Verfügung gestellt. Wer sich an der StZ-Geschichtswerkstatt, die in Kooperation mit dem Stadtarchiv entstanden ist, beteiligen möchte, findet auf unserer Website weitere Informationen.

Wer sich noch weiter durch historische Bildergalerien wühlen möchte, wird in unserem Themenspecial „Von Zeit zu Zeit“ fündig.

Sonderthemen