Die Hochschulen haben vier Pandemiesemester hinter sich. Das kommende Sommersemester soll auch in Baden-Württemberg möglichst normal mit möglichst viel Präsenzveranstaltungen verlaufen. Doch es gibt Unwägbarkeiten.

Politik/Baden-Württemberg: Renate Allgöwer (ral)

Wenn nach Ostern das Sommersemester beginnt, soll an den Hochschulen Normalität einkehren, verlangen die Kultusminister. Vor allem soll endlich wieder Leben auf dem Campus sein. Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) sagt: „Studierende wie Lehrende können sich auf ein Sommersemester in Präsenz freuen und ihre Hochschulen wieder unmittelbar vor Ort erleben“. Sie ist überzeugt, „die Studierenden finden exzellente Studienbedingungen vor“.