Vor Eisdiele im Kreis Ludwigsburg Mann verletzt Unbeteiligte mit Pfefferspray

Von mbo 

Zwei Männer bekommen sich vor einer Eisdiele in der Asperger Innenstadt in die Haare. Bei der handfesten Auseinandersetzung kommt auch Reizgas zum Einsatz. Der 61-Jährige, der es einsetzt, trifft aber nicht nur seinen Kontrahenten.

Die Polizei hat zwei Männer in Asperg festgenommen. Foto: picture alliance / Arne Dedert/d/Arne Dedert
Die Polizei hat zwei Männer in Asperg festgenommen. Foto: picture alliance / Arne Dedert/d/Arne Dedert

Asperg - Ein 61-Jähriger hat am Freitag einen 55-Jährigen vor einer Eisdiele in Asperg (Kreis Ludwigsburg) mit Pfefferspray angegriffen. Dabei wurden auch umstehende Personen verletzt. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, waren die beiden Streithähne aus noch unbekannter Ursache gegen 16 Uhr aneinandergeraten. Im Verlauf des lautstarken Streits verpasste der Jüngere der beiden seinem Kontrahenten eine Kopfnuss. Als der Angreifer dann auch noch einen Schlagstock zog, setzte der 61-Jährige das Reizgas ein. Er traf aber nicht nur den 55-Jährigen, sondern auch mehrere Gäste der Eisdiele. Drei Personen klagten im Anschluss über Augen- und Atemwegsreizungen.

Die Polizei nahm den 61-Jährigen vor der Eisdiele fest, seinen 55-jährigen Kontrahent erwischten die Beamten ein paar Straßen weiter. Den Schlagstock hatte er aber nicht mehr bei sich. Auch von dem Pfefferspray fehlte jede Spur. Beide Tatverdächtige müssen nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen. Die Ermittlungen dauern noch an.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie