Vorfall am Rande des Cannstatter Volksfests Streifenwagen zerkratzt und Gras sowie Mercedessterne dabei

Von  

Polizisten beobachten, wie ein 21-Jähriger am Wasengelände einen Streifenwagen zerkratzt. Bei der Kontrolle reagiert der junge Mann aggressiv und die Beamten werden fündig. Die Polizei sucht Geschädigte sowie Zeugen.

Der Streifenwagen war auf dem Wasengelände geparkt. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder
Der Streifenwagen war auf dem Wasengelände geparkt. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 21 Jahre alter Mann soll am Donnerstagabend auf dem Wasengelände in Stuttgart-Bad Cannstatt einen Streifenwagen mutwillig zerkratzt haben. Als Polizeibeamte dies beobachteten, kontrollierten sie ihn und wurden fündig – er hatte drei abgerissene Mercedessterne dabei sowie eine geringe Menge Marihuana.

Wie die Polizei meldet, hatten Polizeibeamte gegen 21.40 Uhr beobachtet, wie der junge Mann an einem Streifenwagen, der auf dem Wasengelände geparkt war, vorbeilief und diesen mit einem Schlüssel zerkratzte. Als die Polizisten ihn kontrollierten, fanden sie die drei Mercedessterne und das Marihuana.

Während der Kontrolle beleidigte der Tatverdächtige die Polizisten mehrmals. Die Ermittlungen zu den abgerissenen Mercedessternen dauern an. Die Beamten setzten den 21-Jährigen nach der Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß. Zeugen und weitere Geschädigten werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3600 bei der Polizei zu melden.

Sonderthemen