Vorfall am Stuttgarter Hauptbahnhof Radfahrer zückt Messer in S-Bahn und bedroht Fahrgast

Von  

Ein Radfahrer blockiert mit seinem Fahrrad die Türen einer S-Bahn am Stuttgarter Hauptbahnhof. Als ein 26-Jähriger ihn darauf anspricht, zückt dieser ein Klappmesser. Die Polizei wertet nun Videodaten aus und sucht Zeugen.

Ein Radfahrer hat einen 26-Jährigen in einer S-Bahn am Stuttgarter Hauptbahnhof mit einem Klappmesser bedroht. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Stock image
Ein Radfahrer hat einen 26-Jährigen in einer S-Bahn am Stuttgarter Hauptbahnhof mit einem Klappmesser bedroht. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Stock image

Stuttgart - Ein bislang Unbekannter hat am Mittwochabend einen 26 Jahre alten Mann in einer S-Bahn am Stuttgarter Hauptbahnhof in Stuttgart-Mitte mit einem Messer bedroht. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, soll der Unbekannte zunächst während des Halts einer S-Bahn der Linie S1 am Hauptbahnhof Stuttgart die Türen des Zuges mit seinem Fahrrad blockiert haben. Als der 26-jährige Fahrgast den Radfahrer auf sein Verhalten ansprach, soll dieser ein Klappmesser gezückt und den Reisenden bedroht haben.

Bundespolizei wertet Videodaten aus

Kurz darauf gab der Unbekannte die Türen wieder frei und entfernte sich wohl über den Bahnsteig. Der 26-Jährige beschreibt den mutmaßlichen Täter wie folgt: Etwa 30 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß und dunkelblonde Haare. Er soll zur Tatzeit eine Jogginghose sowie einen Kapuzenpullover getragen haben und führte ein neon-orangefarbenes Fahrrad mit sich.

Insbesondere die Auswertung der Videodaten der S-Bahn sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen, die die Bundespolizei wegen des Verdachts der Bedrohung führt. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/870350 entgegen.

Sonderthemen