Vorfall im Landkreis Göppingen Mann soll Frau in Bahn sexuell belästigt und beschimpft haben

Von red 

Am Dienstag spricht ein 47-Jähriger eine Frau am Bahnhof in Ebersbach/Fils an. Anschließend steigt er hinter ihr in die Regionalbahn nach Stuttgart und soll ihr dabei ans Gesäß gefasst haben. Er lässt auch danach offenbar nicht von ihr ab.

Ein 47-Jähriger soll einer Frau an das Gesäß gegriffen haben. Foto: terovesalainen//stock.adobe.com
Ein 47-Jähriger soll einer Frau an das Gesäß gegriffen haben. Foto: terovesalainen//stock.adobe.com

Ebersbach/Fils - In einer Regionalbahn nach Stuttgart soll es am Dienstagmorgen zu einer sexuellen Belästigung gekommen sein. Ein 47-Jähriger sprach am Bahnhof in Ebersbach/Fils (Landkreis Göppingen) eine 59-Jährige an. Als sie in die Bahn einstieg, soll der Mann ihr an das Gesäß gefasst haben. Das berichtet die Polizei.

Danach ließ der Mann offenbar erst von der Frau ab, als diese ihn lautstark zurechtwies. Daraufhin soll er die Reisende beschimpft haben. Die Frau ging anschließend zu einer Zugbegleiterin und berichtete ihr von dem Vorfall. Diese verständigte die Polizei.

Die alarmierten Beamten nahmen den Verdächtigen am Bahnhof in Esslingen vorläufig fest. Er muss nun mit einer Anzeige wegen sexueller Belästigung rechnen. Zeugen können sich bei der Bundespolizei unter der Nummer 0711/870350 melden.