Vorfall im Rhein-Neckar-Kreis Bank muss wegen Stinkbombe geräumt werden

Von red/dpa/lsw 

Ein Unbekannter ist am Freitag in eine Bank in Leimen eingedrungen, hat eine Stinkbombe geworfen und ist geflüchtet. Das Geldinstitut muss daraufhin geräumt werden.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Unbekannten. Foto: Phillip Weingand/STZN
Die Polizei ermittelt nun gegen den Unbekannten. Foto: Phillip Weingand/STZN

Leimen - Wegen einer Stinkbombe ist eine Bank in Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) evakuiert worden. Ein zunächst Unbekannter warf am Freitag eine mit Buttersäure gefüllte Glasampulle in den Wartebereich der Bank, wie die Polizei mitteilte.

Daraufhin breitete sich ein so starker Gestank aus, dass das gesamte Gebäude, in dem sich auch ein Polizeiposten befindet, geräumt wurde. 13 Personen mussten das Haus vorübergehend verlassen. Es wurde niemand verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.