Vorfall in Bad Cannstatt Unbekannter schlägt, bespuckt und bestiehlt 20-Jährigen

Von  

Am Mittwochnachmittag wartet ein 20-Jähriger an der Haltestelle Wilhelmsplatz. Ein Unbekannter attackiert ihn plötzlich. Als das Opfer in die U2 steigt, folgt der Täter ihm.

Der Unbekannte stieß den 20-Jährigen an der Haltestelle Daimlerplatz aus der Bahn. (Symbolbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Der Unbekannte stieß den 20-Jährigen an der Haltestelle Daimlerplatz aus der Bahn. (Symbolbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Bad Cannstatt - Ein Unbekannter hat am Mittwochnachmittag einen 20-Jährigen in Stuttgart mehrmals attackiert und schließlich bestohlen. Der junge Mann saß zunächst an der Haltestelle Wilhelmsplatz, als der Fremde gegen 14 Uhr auf ihn zukam, schlug und bespuckte. Das Opfer stieg daraufhin in die U2 nach Neugereut ein. Der Täter folgte ihm, wie die Polizei mitteilt.

In der Stadtbahn setzte der Mann seine Attacken fort. An der Haltestelle Daimlerplatz (Bad Cannstatt) stieß der Angreifer den 20-Jährigen aus der Bahn. Er nahm den Rucksack des Opfers an sich und fuhr weiter.

Polizei sucht Zeugen

Laut des Opfers ist der Täter etwa 40 Jahre alt und hat ein arabisches Aussehen. Er ist etwa 1,65 Meter groß und hatte seine langen schwarzen Haare zu einem Zopf gebunden.

Zeugen können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/89905778 melden.




Unsere Empfehlung für Sie