Vorfall in Deckenpfronn Betrunkener fährt zur Tankstelle und schläft im Auto ein

Die Polizei nimmt den Führerschein des Mannes an sich (Symbolbild). Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Polizei nimmt den Führerschein des Mannes an sich (Symbolbild). Foto: Phillip Weingand / STZN

Ein 37-Jähriger parkt seinen Wagen auf dem Parkplatz einer Tankstelle und schläft mit laufendem Motor ein. Polizei und Passanten schaffen es nicht ihn aufzuwecken – der Mann ist alkoholisiert.

Deckenpfronn - Ein 37 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend auf dem Parkplatz einer Tankstelle in Deckenpfronn (Landkreis Böblingen) bei laufendem Motor in seinem Wagen eingeschlafen. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Mann gegen 19.50 Uhr mit seinem VW auf das Tankstellengelände in der Nordstraße, parkte dort und schlief ein.

Am Steuer eingeschlafen

Mehrere Personen bemerkten den Wagen und versuchten den 37-Jährigen zu wecken, was nicht gelang. Um ein Wegrollen des Wagens zu verhindern, stellten sie eine Palette vor die Hinterreifen des VW. Auch die alarmierten Polizeibeamten schafften es zunächst nicht den Mann in dem abgeschlossenen Wagen wach zu bekommen und gingen zwischenzeitlich von einem ernsten gesundheitlichen Problem aus.

Wenig später kam der 37-Jährige jedoch wieder zu sich und musste einen Atemalkoholtest durchführen, der ein positives Ergebnis brachte. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt. Auf den Mann kommt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.




Unsere Empfehlung für Sie