Am Samstag sorgen zwei Männer in der Göppinger Innenstadt für Ärger. Zunächst bespuckt ein 26-Jähriger mehrere Frauen. Als die Polizei anrückt, wollen er und sein 34-jähriger Begleiter die Beamten angreifen.

Zwei Männer haben am Samstagabend in Göppingen für einen Polizeieinsatz gesorgt. Die Beamten wurden schließlich zur Zielscheibe der beiden. Laut Bericht der Polizei waren die 26 und 34 Jahre alten Männer kurz vor 19 Uhr bei einem Glühweinstand in der Grabenstraße. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen beleidigte und bespuckte der Jüngere hier mehrere Frauen.

Sein älterer Begleiter hielt ihn daraufhin von hinten umklammert fest. Schließlich rückte die Polizei mit zwei Streifen an. Der 34-Jährige weigerte sich, seinen Freund an die Beamten zu übergeben. Als diese seinen Griff lösten, beleidigte er die Polizisten. Der 26-Jährige versuchte die Beamten zu bespucken und wollte ihnen Kopfstöße verpassen – ohne Erfolg. Er wurde festgenommen und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen in eine Klinik gebracht.

Das Polizeirevier Göppingen ermittelt. Weitere Zeugen oder Frauen, die von dem 26-Jährigen bespuckt wurden, werden gebeten, sich unter Telefonnummer 07161/63-2360 zu melden.