Vorfall in Ehningen Einbrecher wird auf frischer Tat ertappt

  Foto: dpa/Patrick Pleul
  Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein 27-Jähriger wird in Ehningen dabei erwischt, wie er in eine Wohnung eingebrochen ist. Die Flucht des Mannes führt nicht weit. Nun sitzt er wegen weiterer Vorwürfe in Haft.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ehningen -

Nicht mit der plötzlichen Rückkehr des Wohnungsinhabers hatte ein 27-jähriger Einbrecher gerechnet, als er in eine Wohnung in Ehningen eingebrochen ist. Der Einbruch fand laut Polizeibericht am Samstag gegen 13 Uhr am Mittag im zweiten Stock eines Hauses in der Königstraße statt. Als der Wohnungsinhaber zuhause eintraf, ergriff der Tatverdächtige die Flucht über das Treppenhaus. Der Hausbewohner verfolgte den Einbrecher und konnte ihn mit Hilfe eines weiteren Zeugen fassen und festhalten.

Die Polizei fand im Hinterhof des Hauses einen vierstelligen Geldbetrag, den der 27-Jährige gestohlen haben soll. Mit dabei waren auch mehrere verkaufsfertige Portionen Marihuana. Die Polizei stellte bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen weiteres Bargeld, Joints und eine Feinwaage fest. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zum zuständigen Polizeirevier in Böblingen gefahren.

Dort kam er in eine Gewahrsamszelle, wo der Mann aber versucht haben soll, sich selbst zu verletzen. Er wurde daraufhin in eine psychiatrische Einrichtung verbracht. Am Sonntag wurde der 27-Jährige einem Haftrichter des Amtsgerichts Böblingen vorgeführt. Dieser setzte den Haftantrag in Vollzug. Seitdem sitzt der Mann hinter Gittern.




Unsere Empfehlung für Sie