Vorfall in Gerlingen Jugendliche bei Einbruch ertappt

In einem Vereinsheim in Gerlingen ist eingebrochen worden. Foto: dpa/Frank Rumpenhorst
In einem Vereinsheim in Gerlingen ist eingebrochen worden. Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Zwei 15-Jährige wollen in einem Vereinsheim in Gerlingen Alkohol und Musikanlagen stehlen. Dabei werden sie von einem Passanten beobachtet. Auch dass wenig später die Polizei eintrifft, bemerken die Jugendlichen nicht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gerlingen - Dank eines aufmerksamen Passanten hat die Polizei am Freitagabend in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) zwei 15 Jahre alte, durstige Einbrecher geschnappt.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Fußgänger gegen 18.46 Uhr bemerkt, dass in einem Vereinsheim in der Solitudestraße Licht brannte. Auch hielten sich seinen Beobachtungen nach zwei Personen in dem Gebäude auf. Der Zeuge verständigte daraufhin Verantwortliche des Vereinsheims – und die wiederum alarmierten die Polizei.

Bierbänke aufeinander gestapelt

Als mehrere Streifenbesatzungen der Polizeipräsidien Ludwigsburg und Stuttgart das Gebäude überprüften, ertappten sie dort zwei Jugendliche auf frischer Tat. Die 15-Jährigen hatten sich zuvor Zugang zu einem Fenster im Obergeschoss verschafft, indem sie zwei Bierbänke aufeinander stapelten. Sie öffneten das Fenster und gelangten so ins Innere des Vereinsheims.

Auf ihrer Diebestour hatten die Täter bereits drei Flaschen Wein und eine Bierkiste aus dem Kühlschrank genommen. Außerdem waren zwei Musikanlagen zum Abtransport vorbereitet. Die Polizei konnte die beiden Jugendlichen widerstandslos festnehmen. Später übergaben die Beamten den Eltern ihren Nachwuchs. Zur Höhe des Schadens und zum Wert des bereitgestellten Diebesguts liegen keine Angaben vor.




Unsere Empfehlung für Sie