Vorfall in Göppingen Mann klaut Auto eines Bekannten und flieht

Von Simon Wörz 

Ein Mann will von einem Bekannten nach Stuttgart gefahren werden. Der weigert sich, aber der 26-Jährige schnappt sich den Autoschlüssel und fährt weg. Die Polizei nimmt ihn nach kurzer Fahndung fest.

Die Polizei kann den Flüchtigen schnell ausfindig machen. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei kann den Flüchtigen schnell ausfindig machen. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger

Göppingen - Ein Mann hat am Mittwoch in Göppingen ein Auto gestohlen und ist vor der Polizei geflüchtet. Wie die Polizei vermeldet, besuchte der 26-Jährige einen Bekannten in der Brückenstraße und bat diesen ihn nach Stuttgart zu fahren. Der Bekannte verneinte, doch der 26-Jährige nahm sich gegen 22.15 Uhr einfach den Autoschlüssel und fuhr mit dem Renault davon.

Der Besitzer des Autos rief die Polizei, welche eine Fahndung veranlasste, bei der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Schließlich entdeckte eine Streife den Renault gegen 23 Uhr in der Ringstraße, aber der Mann ignorierte die Anhaltesignale der Beamten und ergriff die Flucht.

Flucht zu Fuß endet schnell

Auf seiner Flucht gefährdete der 26 Jahre alte Mann offenbar einen Fußgänger und fuhr über einen größeren Stein – wenige hunderte Meter später kam der stark beschädigte Renault zum Stehen. Der Flüchtige machte sich zu Fuß über einen Golfplatz davon, doch die Polizei nahm ihn kurz darauf in der Großeislinger Straße fest.

In dem Renault saßen zudem ein 31-Jähriger und eine 14-Jährige. Alle drei kamen auf das Polizeirevier, das sie wenig später wieder verlassen durften. Der 26-jährige Fahrer besitzt keinen Führerschein und ihm wurde Blut abgenommen: Er muss mit mehreren Anzeigen rechnen.