Vorfall in Kirchheim Betrüger zockt 85-Jährigen ab

Von  

Ein gutgläubiger Senior will einem Unbekannten helfen und gibt ihm mehrere hundert Euro. Im Nachhinein stellt sich heraus, dass der 85-Jährige auf eine Lügengeschichte hereingefallen ist.

Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Foto: dpa/Franziska Kraufmann
Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Kirchheim - Ein Senior ist am Dienstag von einem Betrüger um mehrere hundert Euro gebracht worden. Laut der Polizei war der 85-Jährige in der Kirchheimer Innenstadt (Kreis Esslingen) gegen 15.15 Uhr von einem etwa 45-Jährigen angesprochen worden. Der gab sich als Sohn eines früheren Kollegen des Seniors aus und berichtete von einer angeblichen Krankheit seines Vaters. Für den Kauf eines Rollstuhls bat der Mann um finanzielle Unterstützung und erhielt daraufhin von dem Senior mehrere hundert Euro Bargeld. Die Kleidungsstücke, die der Geschädigte von dem selbst ernannten Kleiderhändler als Dank erhalten hatte, stellten sich als minderwertig heraus.