Vorfall in Korb Bewohner greift Mitarbeiter einer Asylunterkunft an

Das Polizeirevier Waiblingen hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen (Symbolbild). Foto: dpa/Roland Weihrauch
Das Polizeirevier Waiblingen hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen (Symbolbild). Foto: dpa/Roland Weihrauch

Mehrfach greift der 27-jährige Bewohner einer Asylunterkunft in Korb einen Mitarbeiter an. Dieser versucht sich mit einem Pfefferspray zu wehren, was ihm zumindest vorerst gelingt. Doch die Situation eskaliert ein weiteres Mal.

Digital Unit: Lea Krug (lkr)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Korb - Ein 27-jähriger Bewohner einer Asylunterkunft in Korb (Rems-Murr-Kreis) hat am Montagmittag einen 66 Jahre alten Mitarbeiter angegriffen.

Wie die Polizei mitteilt, kam der 27-Jährige kurz vor 13 Uhr in das Büro des Mitarbeiters und verhielt sich äußerst aggressiv, weshalb sich der 66-Jährige mit einem Pfefferspray wehrte und sich anschließend in seinem Büro einschloss. Gegen 15.15 Uhr kam der 27-Jährige zurück und griff diesem mit seinen Krücken an. Dabei erlitt der 66-Jährige leichte Verletzungen. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.




Unsere Empfehlung für Sie