Vorfall in Ludwigsburg Mann beleidigt Busfahrer und bedroht Frau

Polizisten konnten den Mann vorläufig festnehmen (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Wolf
Polizisten konnten den Mann vorläufig festnehmen (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Wolf

Ein 33-Jähriger betritt am Montagabend einen Linienbus in Ludwigsburg, ohne einen Fahrschein zu zeigen. Als der Busfahrer ihn darauf anspricht, eskaliert die Situation.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Ein 33 Jahre alter Fahrgast ohne Fahrschein soll am Montagabend in einem Linienbus in Ludwigsburg einen 51 Jahre alten Busfahrer beleidigt und eine 36-Jährige bedroht haben. Die alarmierte Polizei konnte den Mann vorläufig festnehmen.

Wie die Polizei meldet, betrat der 33-Jährige kurz nach 20 Uhr in der Mörikestraße den Bus. Dabei lief er nach hinten durch, ohne dem Fahrer seinen Fahrschein zu zeigen. Als ihn der 51-Jährige aufforderte, seinen Fahrschein vorzuzeigen, soll der 33-Jährige aggressiv reagiert und den Busfahrer beleidigt haben. Eine 36 Jahre alte Frau soll daraufhin versucht haben, den Fahrgast zu beruhigen, doch dieser drohte der Frau Schläge an. Daraufhin alarmierten die Beteiligten die Polizei.

Bei der Kontrolle konnte der 33-Jährige weder einen gültigen Fahrschein noch einen Ausweis vorlegen. Deshalb wurde er zur Feststellung seiner Identität auf das Polizeirevier Ludwigsburg gebracht. Nach der zweifelsfreien Feststellung seiner Personalien und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung und Bedrohung rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie