Vorfall in Neckarsulm Hintergründe zu Briefexplosion in Lidl-Zentrale weiter unklar

In der Lidl-Zentrale in Neckarsulm kam es am Mittwoch zu einer Explosion. Foto: AFP/SEBASTIAN GOLLNOW 6 Bilder
In der Lidl-Zentrale in Neckarsulm kam es am Mittwoch zu einer Explosion. Foto: AFP/SEBASTIAN GOLLNOW

Am Mittwoch kommt es in der Lidl-Zentrale in Neckarsulm zu einer Explosion. Dabei werden drei Menschen verletzt. Die Hintergründe zur Tat sind derweil weiter unklar.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Neckarsulm - Nach der Explosion in der Lidl-Zentrale in Neckarsulm (Landkreis Heilbronn) mit drei Verletzten sind die Hintergründe weiter unklar. „Unsere Ermittlungen dauern an, aber aktuell gibt es da nichts Neues“, sagte eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag. Woher der Brief, der am Mittwochnachmittag explodiert war, gekommen war, blieb zunächst offen. Auch ein mögliches Motiv des Absenders und die Frage, ob es zuvor eine Bombendrohung gegeben haben könnte, seien noch Gegenstand der Ermittlungen.

Beim Öffnen eines Briefes war es zu der Explosion gekommen. Ein Mensch wurde dabei mittelschwer verletzt, zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Spezialisten des Landeskriminalamts Baden-Württemberg durchsuchten mit Sprengstoffspürhunden das gesamte Gebäude, fanden aber keine weiteren verdächtigen Gegenstände.

Unsere Empfehlung für Sie