Vorfall in Pforzheim 13-Jähriger unternimmt Spritztour mit Auto seines Vaters

Von  

Zu einer Spritztour ist ein 13 Jahre alter Junge mitten in der Nacht in Pforzheim aufgebrochen. Er hatte sich das Auto seines Vaters geschnappt. Die Polizei hielt den Jugendlichen schließlich an.

Die Polizisten stoppten den 13-Jährigen am Steuer des VW Golf seines Vaters. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Jens Wolf
Die Polizisten stoppten den 13-Jährigen am Steuer des VW Golf seines Vaters. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Jens Wolf

Pforzheim - Ein 13 Jahre alter Junge hat am frühen Sonntagmorgen die Polizei in Pforzheim gehörig im Atem gehalten, als er mit dem Auto seines Vaters durch Pforzheim fuhr.

Wie die Beamten berichten, war eine Streife gegen 3.30 Uhr in Pforzheim unterwegs, als ihnen in der Parkstraße der 13-Jährige am Steuer eines VW Golf entgegenkam. Weil er daraufhin mit überhöhter Geschwindigkeit weiterfuhr, mussten ihm die Beamten zunächst ein ganzes Stück folgen, bis es ihnen schließlich gelang, den 13-Jährigen an der Einmündung der Schlachthofstraße in die Gymnasiumstraße zu stellen und zu kontrollieren.

Nachdem die Beamten den VW abgestellt hatten, nahmen sie den Jungen mit auf das Revier. Von dort durfte ihn sein Vater dann abholen.