Vorfall in Pforzheim Betrunkene Autofahrerin flüchtet vor Polizei und mäht Blitzer um

Von red/dpa/lsw 

Eine junge Frau setzt sich in Pforzheim betrunken hinter das Steuer. Als die Polizei die 22-Jährige stoppen will, drückt sie aufs Gas. Doch ihre Flucht endet an einem Blitzer.

Die Polizei wollte die junge Autofahrerin kontrollieren. Dann drückte sie in Pforzheim aufs Gas. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
Die Polizei wollte die junge Autofahrerin kontrollieren. Dann drückte sie in Pforzheim aufs Gas. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Pforzheim - Auf der Flucht vor der Polizei hat eine betrunkene Autofahrerin einen stationären Blitzer gerammt. Die 22-Jährige war in der Nacht auf Samstag in Pforzheim unterwegs. Als eine Streife sie kontrollieren wollte, drückte sie aufs Gas, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als sie mit überhöhter Geschwindigkeit abbiegen wollte, verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und krachte in die Blitzanlage.

Sie und eine 16 Jahre alte Beifahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt. Die 22-Jährige hatte rund ein Promille Alkohol intus und ist ihren Führerschein erst mal los. Am Blitzer entstand ein Schaden von rund 130 000 Euro.

Unsere Empfehlung für Sie