Vorfall in Ravensburg Notoperation nach Party – Mann bei Feier lebensgefährlich verletzt

Ein Mann musste nach einer Feier in Ravensburg notoperiert werden. Foto: dpa/Boris Roessler
Ein Mann musste nach einer Feier in Ravensburg notoperiert werden. Foto: dpa/Boris Roessler

Auf einer Feier zieht sich ein Betrunkener eine lebensgefährliche Verletzung zu. Die Polizei in Ravensburg ermittelt, wie es zu dem mutmaßlichen Messerstich kam.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ravensburg - Bei einer Feier in Ravensburg hat ein junger Mann eine lebensgefährliche Verletzung erlitten. Derzeit ist noch nicht abschließend geklärt, wie sich der betrunkene 23-Jährige die Wunde zugezogen hat, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Vermutlich handle es sich um einen Messerstich. Die Feier fand den Angaben nach in der Nacht zum Sonntag statt. Die Schwere der Verletzung sei aber erst in einem Krankenhaus entdeckt worden. Der Mann wurde daraufhin notoperiert.

Er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Die Ermittler wollen nun die Hintergründe des Vorfalls aufklären.

Unsere Empfehlung für Sie