Vorfall in S-Bahn in Bad Cannstatt Exhibitionist belästigt Frau und verfolgt sie

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Eine 38-Jährige ist in einer S-Bahn der Linie S1 unterwegs, als sie in Bad Cannstatt von einem Unbekannten angesprochen und sexuell belästigt wird. Die Frau steigt am Bahnhof Bad Cannstatt aus, der Unbekannte verfolgt sie. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein bislang unbekannter Exhibitionist hat am Dienstagabend eine 38 Jahre alte Frau in einer S-Bahn der Linie S1 in Bad Cannstatt sexuell belästigt und sie danach verfolgt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, war die 38-Jährige gegen 18.30 Uhr vom Bahnhof Esslingen kommend in Richtung Bad Cannstatt unterwegs, als sie von dem Unbekannten nach ihrer Telefonnummer gefragt wurde. Die 38-Jährige ignorierte den Mann, daraufhin soll dieser seine Hose geöffnet und seinen Penis entblößt haben. Während der Unbekannte onanierte, soll er die Frau aufgefordert haben, mit ihm mitzukommen. Die 38-Jährige stieg daraufhin am Bahnhof Bad Cannstatt aus dem Zug aus und informierte die Polizei. Dabei soll ihr der Unbekannte gefolgt sein. Als die Frau den unbekannten Tatverdächtigen nach seinen Personalien fragte, flüchtete dieser in Richtung der Bad Cannstatter Innenstadt. Trotz einer Fahndung konnte die Polizei den Unbekannten nicht finden.

Das Opfer beschreibt den mutmaßlichen Täter wie folgt: Etwa 1,80 Meter groß und schlank mit kurzen dunklen Haaren, er soll ein südasiatisches Erscheinungsbild haben. Zur Tatzeit trug er eine dunkelbraune Jacke und ein hellbraunes T-Shirt. Außerdem soll er die Geschädigte auf Urdu angesprochen haben. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie