Vorfall in Schwäbisch Gmünd Rettungssanitäterin begrapscht und Polizisten attackiert

Die Rettungssanitäterin wurde belästigt. (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Gebert
Die Rettungssanitäterin wurde belästigt. (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Gebert

Polizeibeamte haben am Donnerstagabend einen 42-Jährigen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, eine Rettungssanitäterin begrapscht und einen weiteren Rettungssanitäter sowie Polizisten attackiert zu haben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schwäbisch Gmünd - Ein 42 Jahre alter Mann soll am Donnerstagabend in Schwäbisch Gmünd zunächst eine Rettungssanitäterin begrapscht und einen weiteten Rettungssanitäter sowie Polizisten angegriffen haben.

Wie die Polizei meldet, war die Besatzung des Rettungswagens bei einem Einsatz in der Weißensteiner Straße, als der 42-jährige Patient die Rettungssanitäterin begrapscht haben soll. Außerdem habe er versucht, ihr die Schutzmaske vom Gesicht zu reißen. Ein weiterer Rettungssanitäter wurde durch Fußtritte verletzt. Die Besatzung des Rettungswagens rief die Polizei.

Als die Polizeibeamten versuchten, den Mann aus dem Rettungswagen zu bringen, soll der 42-Jährige auch diese attackiert haben. Einem Beamten wurden dabei die Schutzmaske sowie ein Funkgerät vom Körper gerissen. Den Polizisten gelang es schließlich, den Mann aus dem Fahrzeug zu holen und ihm Handschellen anzulegen. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt.

Unsere Empfehlung für Sie