Vorfall in Stetten am kalten Markt Party in Schrebergartenanlage aufgelöst - Mann attackiert Polizei

Die Polizei beendete die Party in Stetten am kalten Markt (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Jens Wolf
Die Polizei beendete die Party in Stetten am kalten Markt (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Jens Wolf

In einem Schrebergarten haben mindestens 13 Personen einen Party gefeiert. Als die Polizei eintraf, wurde ein Gast aggressiv und ging auf einen Beamten los.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stetten am kalten Markt - Ein Gast einer unerlaubten Schrebergarten-Party in Stetten am kalten Markt (Kreis Sigmaringen) hat Polizisten angegriffen und beleidigt. Der 19-Jährige müsse mit einer Anzeige unter anderem wegen Körperverletzung rechnen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Beamten hatten demnach am Samstagabend eine Party mit mindestens 13 Personen in einer Schrebergartenanlage aufgelöst. Die Teilnehmer reagierten aggressiv, als die Polizisten sie auf ihre Verstöße gegen die Corona-Regeln hinwiesen. Mehrere flohen, als ihre Personalien festgestellt werden sollten.

Unsere Empfehlung für Sie