Vorfall in Stuttgart-Mitte Klettpassage wegen verdächtigen Pakets kurzzeitig gesperrt

Von kap 

Passanten entdecken in der Klettpassage ein herrenloses Paket. Die Polizei wird alarmiert, Entschärfer werden hinzugerufen, die den Gegenstand untersuchen. Nach kurzer Zeit gibt es Entwarnung.

Der obere Teil der Klettpassage musste am Mittwochnachmittag wegen eines verdächtigen Gegenstandes gesperrt werden. (Symbolbild) Foto: Andreas Rosar
Der obere Teil der Klettpassage musste am Mittwochnachmittag wegen eines verdächtigen Gegenstandes gesperrt werden. (Symbolbild) Foto: Andreas Rosar

Stuttgart-Mitte - Der obere Teil der Klettpassage in Stuttgart-Mitte musste am Mittwochnachmittag gegen 15.15 Uhr wegen eines verdächtigen Pakets gesperrt werden. Die Entschärfer konnten um 16.40 Uhr Entwarnung geben.

Wie Polizeisprecherin Monika Ackermann berichtet, meldeten Passanten gegen 15.15 Uhr, dass ein herrenloses Paket in der Klettpassage direkt vor einer Bank liege.

Entschärfer sind vor Ort

Die Polizei schickte Entschärfer, die den Gegenstand öffneten. Gegen 16.40 Uhr stand dann fest, dass das Paket leer war. Die Sperrung wurde aufgehoben.

Der S-Bahn- und Stadtbahnverkehr war von der Sperrung ebenfalls betroffen, alle Linien der S-Bahn Stuttgart und die Stadtbahnlinien hielten während der Sperrung nicht am Hauptbahnhof.

Sonderthemen