Vorfall in Stuttgart-Ost Drei Männer versuchen mit Schlägen und Tritten Pizzaboten auszurauben

Von jor 

Ein Pizzabote wird am späten Donnerstagabend von drei Männern überfallen. Die Angreifer flüchten jedoch ohne Beute. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ein Pizzabote wurde in Stuttgart-Ost Opfer eines Überfalls. Foto: dpa/Angelika Warmuth
Ein Pizzabote wurde in Stuttgart-Ost Opfer eines Überfalls. Foto: dpa/Angelika Warmuth

Stuttgart - Drei unbekannte Männer haben am späten Donnerstagabend in Stuttgart-Ost versucht, einen 38-jährigen Pizzaboten auszurauben. Nach Polizeiangaben lockten die mutmaßlichen Täter den Mann gegen 23.15 Uhr mit einer Bestellung auf das Gelände einer Hochschule an der Teckstraße. Als der 38-Jährige vor den Männern seinen Geldbeutel öffnete, griffen die Unbekannten nach dem Portemonnaie. Trotz Schläge und Tritte ließ der Lieferant den Geldbeutel nicht los. Die Männer flüchteten daraufhin ohne Beute in Richtung Abelsbergstraße.

Täter waren etwa 25 Jahre alt

Die drei mutmaßlichen Täter sollen zirka 25 Jahre alt und schlank gewesen sein. Außerdem sollen die Männer laut Aussagen des Pizzabotens von nordafrikanischer Erscheinung gewesen sein. Sie sprachen deutsch mit Akzent. Einer der Täter wird auf rund 1,75 Meter geschätzt – er trug bei der Tat einen schwarzen Pullover, eine blaue Jeans und schwarze Turnschuhe.

Der zweite Unbekannte soll ebenfalls 1,75 Meter groß gewesen sein. Er war mit einem langärmligen Shirt und einer dunklen Jeans gekleidet. Der dritte war mit 1,65 bis 1,70 Metern etwas kleiner als die anderen beiden. Zeugen werden geben, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/89905778 zu melden.

Erst am Mittwoch ereignete sich in Stuttgart-Neugereut ein ähnlicher Fall. Auch dort wurde ein Pizzabote von drei Männern überfallen.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie