Vorfall in Stuttgart-Sillenbuch Kinder bewerfen Senior mit Steinen und rammen ihn mit Rädern

Von  

Ein 73-Jähriger ist in Sillenbuch unterwegs, als er plötzlich von zwei Kindern attackiert wird. Die Unbekannten lassen erst von ihm ab, als sich ein Ehepaar einschaltet. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu der Attacke in Sillenbuch. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei sucht Zeugen zu der Attacke in Sillenbuch. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Stuttgart-Sillenbuch - Zwei bislang unbekannte Kinder haben am vergangenen Samstagnachmittag einen 73 Jahre alten Mann in Sillenbuch belästigt, mit Steinen beworfen und ihn mit ihren Fahrrädern gerammt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, war der 73-Jährige gegen 16.30 Uhr im Paul-Grüninger-Weg unterwegs, als die beiden etwa zwölf Jahre alten Kinder den Mann mit Gegenständen, darunter Steinen bewarfen. Der Mann ignorierte die Attacken, doch die beiden Kinder folgten ihm auf ihren BMX-Rädern. Damit fuhren sie ihm gegen die Beine. Während einer der beiden den Senior schlagen wollte, bewarf ihn der andere wieder mit Steinen.

Ein Ehepaar, das zufällig vorbeikam, erkannte die Situation und versuchte vergeblich, einen der Jungen festzuhalten. In der Klara-Neuburger-Straße wurde ein geparkter Nissan außerdem offenbar von den Steinen getroffen, ob ein Schaden entstand ist bislang nicht bekannt. Der 73-Jährige trug glücklicherweise keine Verletzungen davon und erstattete am Montag Anzeige bei der Polizei. Zeugen, insbesondere das Ehepaar, das dem Mann zu Hilfe kam, sowie der Besitzer des Nissans, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3400 bei der Polizei zu melden.

Sonderthemen