Vorfall in Stuttgart-Süd Einbrecher von Anwohner gestört – Polizei sucht Zeugen

Von  

Ein Unbekannter will am Dienstagabend in eine Wohnung in Stuttgart-Süd einbrechen, doch ein aufmerksamer Anwohner schlägt ihn in die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

In Stuttgart-Süd ist es zu einem versuchten Einbruch gekommen. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer
In Stuttgart-Süd ist es zu einem versuchten Einbruch gekommen. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer

Stuttgart-Süd - Ein bislang unbekannter Einbrecher hat am Dienstagabend in Stuttgart-Süd sein Unwesen getrieben. Dabei wurde er von einem Anwohner gestört. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, hörte ein 40-jähriger Anwohner gegen 19.20 Uhr laute Schläge aus der benachbarten Wohnung in der Straße „Neue Weinsteige“. Der Mann rief seinen Nachbarn an und stellte dabei fest, dass dieser offenbar nicht zu Hause war. Daraufhin schaute der 40-Jährige aus seinem Fenster und sah, wie ein Einbrecher gegen die Tür des Nachbarn schlug. Als der Anwohner ihn ansprach, flüchtete der Unbekannte.

Der 40-Jährige beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 40 bis 45 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Er hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild, kurze Haare oder eine Glatze. Über einem schwarzen Kapuzenpullover trug er eine hüftlange schwarze Motorradlederjacke sowie eine blaue Jeanshose. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Sonderthemen