Vorfall in Stuttgart-West Bäume gießen geht schief – 18-Jähriger verursacht haushohe Wasserfontäne

Ein junger Mitarbeiter eines Gartenbaubetriebs soll im Stuttgarter Westen am Mittwoch Bäume bewässern. Das geht gründlich in die Hose. Am Ende schießt eine meterhohe Wasserfontäne in die Luft.

Eine meterhohe Wasserfontäne schoss am Mittwoch an der  Breitscheidstraße aus dem Boden. Foto: Facebook/Polizei Stuttgart
Eine meterhohe Wasserfontäne schoss am Mittwoch an der Breitscheidstraße aus dem Boden. Foto: Facebook/Polizei Stuttgart

Stuttgart - Eigentlich wollte ein 18-Jähriger am Mittwochnachmittag im Stuttgarter Westen einfach nur ein paar Bäume am Straßenrand bewässern. Doch dann nahm das Unheil seinen Lauf. Als der Mitarbeiter eines Gartenbaubetriebes gegen 16.30 Uhr an der Breitscheidstraße einen Hydranten öffnete, schoss nach Angaben der Polizei plötzlich eine haushohe Wasserfontäne in die Luft, was bei Anwohnern und Passanten für ordentlich Belustigung sorgte.

Die angerückte Feuerwehr machte dem Spuk jedoch schnell wieder ein Ende. Die Ursache für die beeindruckende Wasserfontäne ist nicht bekannt. Es könne sich laut Polizei um einen technischen Defekt oder einen Bedienfehler handeln. Eines ist jedoch sicher: Diesen Tag wird der junge Mann wohl so schnell nicht vergessen.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie