Vorfall nahe Kornwestheim Auto streift freilaufenden Dalmatiner auf B27 – Zeugen gesucht

Ein Dalmatiner ist am Donnerstagabend auf der B27 bei Kornwestheim von einem Auto gestreift worden. (Symbolbild) Foto: imago images/Miraswonderland/Miraswonderland via www.imago-im
Ein Dalmatiner ist am Donnerstagabend auf der B27 bei Kornwestheim von einem Auto gestreift worden. (Symbolbild) Foto: imago images/Miraswonderland/Miraswonderland via www.imago-im

Ein Dalmatiner ist am Donnerstagabend auf der B27 bei Kornwestheim herumgelaufen. Eine 20-jährige Autofahrerin versuchte vergeblich, ihn von der Straße zu lotsen. Schließlich streifte ein Auto das Tier, bevor es verschwand. Die Polizei sucht Zeugen.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Kornwestheim - Ein 28-jähriger Audi-Fahrer hat am Donnerstagabend einen freilaufenden Dalmatiner auf der Bundesstraße 27 bei Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) mit seinem Fahrzeug gestreift. Das Tier verschwand danach, die Polizei sucht Zeugen.

Als eine 20 Jahre alten Autofahrerin auf der B27 zwischen den Anschlussstellen Kornwestheim-Nord und Kornwestheim-Mitte in Richtung Stuttgart unterwegs ist, entdeckt sie den umherlaufenden Dalmatiner auf der Fahrbahn. Das berichten die Beamten. Die junge Frau hielt an und versuchte das Tier von der Bundesstraße zu locken. Der scheue Hund lief allerdings davon und zwang zwei weitere Fahrer zu abrupten Brems- und Ausweichmanövern.

Der 28-jährige Audi-Fahrer konnte allerdings nicht komplett ausweichen, sodass er den Dalmatiner streifte. Der Hund rannte daraufhin davon. Polizeibeamte suchten das Tier, allerdings ohne Erfolg. Am Audi entstand kein Schaden. Ob sich das Tier bei dem Zusammenstoß verletzte, ist nicht bekannt. Das Polizeirevier Kornwestheim sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum Dalmatiner machen können. Sie sollen sich unter der Telefonnummer 0 71 54/1 31 30 melden.




Unsere Empfehlung für Sie