Vorfall vom 9. Juli im Naturfreundehaus Polizei sucht Zeugen zu versuchtem Tötungsdelikt in Bondorf

  Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto
  Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Zu dem versuchten Tötungsdelikt am 9. Juli am Rande einer Party im Naturfreundehaus in Bondorf bittet die Polizei dringend um Zeugenhinweise.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bondorf - In der Nacht zum 9. Juli war es Rande einer privaten Feier im Naturfreundehaus in Bondorf (Kreis Böblingen) zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, haben die Ermittlungen der Kriminalpolizei Böblingen noch nicht zu einem Tatverdächtigen geführt.

In der Tatnacht war ein 21-Jähriger mit dem noch unbekannten Täter im Freien in Streit geraten. Der junge Mann wurde dabei mit mehreren Messerstichen schwer verletzt. Laut bisherigen Erkenntnissen der Polizei müssen Täter und Opfer von Partygästen getrennt worden sein. Sie konnten bislang nicht identifiziert werden und haben sich auch nicht bei der Polizei gemeldet.

Dringender Aufruf an Zeugen des Streits

Die Ermittler bitten deshalb diese Personen und mögliche weitere Zeugen der Auseinandersetzung dringend darum, sich unter Telefon 0800 1100225 bei der Kriminalpolizei Böblingen zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie